Aluminium unter Extrembedingungen

Logo Amplex Igluna

GLEICH Aluminium unterstützt das AMPEX IGLUNA Team der RWTH Aachen mit G.AL® Präzisionsplatten.

Am 20. August 2018 wurde das Vorhandensein von Wassereis auf der Mondoberfläche von Wissenschaftlern bestätigt, die Vision einer permanenten Mondbesiedlung wurde realer.
Das Team der RWTH Aachen entwickelt mit dem Projekt AMPEX ein modulares Explorationssystem, das eine effiziente Erforschung von Himmelskörpern ermöglicht.
Im Juni 2019 startete die ESA das Studentenprojekt IGLUNA, in dem der Mondlebensraum auf einem Gletscher in der Schweiz simuliert wurde. Das AMPEX Team rüstete sein Explorationssystem für das Projekt IGLUNA mit einem Eiskernbohrer aus.

Wasser auf dem Mond

Ampex Eisbohrer

Der wichtigste Teil von AMPEX ist der Bohrkopf, dessen Körper aus Aluminium besteht. Es freut uns, dass wir die Studierenden  mit unseren Produkten unterstützen können und ihr Vertrauen in unser Material bestätigen können.

Die GLEICH Aluminium Produktentwicklung optimiert ständig die Materialeigenschaften der G.AL® Präzisionsplatten, wie z.B. die Homogenität des Gefüges oder auch die Erhöhung der Vakuumdichtigkeit. Unsere einzigartige Produktionsumgebung mit hochpräziser Wärmebehandlung und digitalisierten Abläufen macht es dabei überhaupt erst möglich in Grenzbereichen des Metalls weiterzuentwickeln. Mit diesem Leistungsvermögen sind wir der ideale Partner für Zukunftsprojekte.

Weitere Neuigkeiten