UNIDAL®

Höherfeste Präzisionswalzplatte UNIDAL®

Legierung EN AW 7019 [AlZn4Mg2Mn]
Legierungstyp aushärtbar
Werkstoffzustand T651
Oberfläche feinstgefräst, Rautiefe Ra 0,4 µm, beidseitig schutzfoliert

Die aus der Legierung EN AW 7019 (AlZn4Mg2) hergestellte beidseitig feingefräste und schutzfolierte Präzisionswalzplatte UNIDAL® zeichnet sich durch eine enge Tolerierung der Ebenheit und Dicke aus und weist nur relativ geringe Eigenspannungen auf. Die gute Anodisier- und Schweißbarkeit öffnet diesem Produkt ein weites Anwendungsspektrum.

Besondere Eigenschaften

  • Gute Schweißbarkeit
  • Enge Toleranzen der Dicke und Ebenheiten
  • Gute Anodisierbarkeit
  • Sehr gute Zerspanbarkeit
  • Hohe Festigkeit
  • Beidseitig gefräste Oberfläche

Downloads

Produktdatenblatt-UNIDAL-EN-AW-7019-Aluminium-Walzplatte
Haben Sie Fragen zum Produkt?
Anfrage senden
UNIDAL® bestellen
Zum Shop

Anwendungsgebiete

UNIDAL Präzisionswalzplatte für Anwendungen in der Montagetechnik

Montagetechnik

Grund- und Basisplatten können aus UNIDAL® auch dann hergestellt werden, wenn diese diffizile Konturen aufweisen.

UNIDAL Präzisionswalzplatte für Anwendungen im Vorrichtungs- und Maschinenbau

Vorrichtungs- und Maschinenbau

Aufgrund der guten Schweißbarkeit bei gleichzeitig hoher Festigkeit von UNIDAL® wird eine Vielzahl von Schweißkonstruktionen aus diesem Werkstoff hergestellt.

UNIDAL Präzisionswalzplatte für Anwendungen in der Drucktechnik

Druckindustrie

Hier kommt UNIDAL® vorwiegend als Druckplatten zum Einsatz. Die gute Anodisierbarkeit ermöglicht zudem sehr glatte Funktionsoberflächen.

UNIDAL Präzisionswalzplatte für Anwendungen in der Automatisierungstechnik

Automatisierungs­technik

Höher belastete Transfer- und Koordinatenplatten werden häufig aus UNIDAL® hergestellt, insbesondere dann, wenn eine Anodisierung optischen Ansprüchen genügen soll und mittelfeste Gussplatten nicht ausreichend sind.

Expertentipp

Weisen Bauteile einen sehr hohen Zerspanungsgrad auf und müssen diese hochpräzise sein, kann es bei Verwendung von Walzplatten Probleme mit Verzug geben. Diese Gefahr kann minimiert werden, wenn das angearbeitete Bauteil nach dem Schruppvorgang bei 140° C über 2 Stunden einer Entspannungsglühung unterzogen und danach erst endbearbeitet wird.

Wolf Nawratil, Technischer Produktmanager, GLEICH Aluminium
Wolf Nawratil, technischer Produktmanager, GLEICH Aluminium

UNIDAL® ist ein eingetragenes Warenzeichen der CONSTELLIUM S.A.

Ähnliche Produkte

G.AL® C330

Die höherfeste Gussplatte mit Präzisionsoberfläche G.AL C330 ist für eine Vielzahl von Anwendungen einsetzbar, die hervorragende Formstabilität voraussetzen.

Zum Produkt